All Posts By

Martin

In PARADOXON

Gestärkt in den Sommer

180528_restaurant_paradoxon_speisen-105

Wir sind wieder zurück aus unserem Urlaub und genießen die ersten richt warmen Tage auf unserer Restaurant-Terasse. Welche Speisen wir uns in der Zwischenzeit überlegt haben, seht ihr in der Galerie unten.

Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.

180528_restaurant_paradoxon_speisen-101 180528_restaurant_paradoxon_speisen-102 180528_restaurant_paradoxon_speisen-103 180528_restaurant_paradoxon_speisen-104 180528_restaurant_paradoxon_speisen-105 180528_restaurant_paradoxon_speisen-106 180528_restaurant_paradoxon_speisen-107 180528_restaurant_paradoxon_speisen-108 180528_restaurant_paradoxon_speisen-109 180528_restaurant_paradoxon_speisen-110

In RESTAURANT

Silvester im Paradoxon

sadfasdfa

Nach dem wunderbaren Abend im letzten Jahr, haben wir auch heuer wieder entschieden einen besonderen Jahresausklang zu gestalten.

Nach dem die Platzzahl sehr limitiert ist, geben wir einen aktuellen Counter für die restlichen Plätze.

Plätze verfügbar: 0 (leider sind wir schon ausgebucht)

PARADOXON_Silvester_2017_Einleitung(1) PARADOXON_Silvester_2017_Menü(1)

In PARADOXON

Winter is coming

171109_PARADOXON_FOOD_WEB-162

Jede Jahreszeit hat ihrem Scharm. Und wir zelebrieren jede.
Wir hatten ein wenig Zeit und haben ein paar neue Gerichte ausprobiert und auch gleich schön fotografiert.
Und wir würden uns freuen, wenn ihr die schönen Gerichte selbst probieren kommt.
Reservieren unter: +43 664 1616 191

171116_Restaurant_Paradoxon_Salzburg-106 171116_Restaurant_Paradoxon_Salzburg-111 171116_Restaurant_Paradoxon_Salzburg-119 171116_Restaurant_Paradoxon_Salzburg-123 171116_Restaurant_Paradoxon_Salzburg-131 171116_Restaurant_Paradoxon_Salzburg-134 171116_Restaurant_Paradoxon_Salzburg-136 171116_Restaurant_Paradoxon_Salzburg-143 171116_Restaurant_Paradoxon_Salzburg-144 171116_Restaurant_Paradoxon_Salzburg-146 171116_Restaurant_Paradoxon_Salzburg-150 171116_Restaurant_Paradoxon_Salzburg-152 171116_Restaurant_Paradoxon_Salzburg-153 171116_Restaurant_Paradoxon_Salzburg-158 171116_Restaurant_Paradoxon_Salzburg-162 171116_Restaurant_Paradoxon_Salzburg-165 171116_Restaurant_Paradoxon_Salzburg-167

In PARADOXON/ RESTAURANT

Oh, der Herbst ist da.

1708_AUGUST_NEUE_KARTE-1033

Nach einem intensiven Sommer, freuen wir uns nun auf den Herbst.

Wir haben die Karte etwas umgestellt, ein paar neue Weine und viel Energie für einen schönen Herbst gesammelt.
Damit ihr euch schon daheim überlegen könnt was ihr bei uns das nächste Mal essen werdet, zeigen wir euch ein paar Bilder der aktuellen Gerichte.

Wir freuen uns auf euren Besuch.

1708_AUGUST_NEUE_KARTE-1006 1708_AUGUST_NEUE_KARTE-1009 1708_AUGUST_NEUE_KARTE-1015 1708_AUGUST_NEUE_KARTE-1022 1708_AUGUST_NEUE_KARTE-1024 1708_AUGUST_NEUE_KARTE-1025 1708_AUGUST_NEUE_KARTE-1027 1708_AUGUST_NEUE_KARTE-1028 1708_AUGUST_NEUE_KARTE-1033 1708_AUGUST_NEUE_KARTE-1035 1708_AUGUST_NEUE_KARTE-1039 1708_AUGUST_NEUE_KARTE-1042 1708_AUGUST_NEUE_KARTE-1047

In PARADOXON

Paradoxon zaubert für Eisl Eis

EISL_EIS-116

Wir hatten die Ehre für einen Workshop bei der Familie Eisl, die für ihre Schafmilchprodukte bekannt sind, eingeladen zu sein und ihre neuen Eiskreationen in ein Rezept zu verwandeln.

Der Workshop fand am wunderschönen Seegrund der Familie Eisl statt, wo uns vorher Sepp Eisl sen. und Sepp Eisl jun. über den Hof führten. Ein Einblick in die Produktion der wunderbaren Schafmilcheis Sorten war sehr interessant.

Die Familie Eisl hat mittlerweile ein eigenes Eisgeschäft in der Getreidegasse 22 (das ist im Durchgang vom Café Mozart/Wilder Mann) – dort gibt’s 18 verschieden Sorten reines Schafmilcheis.

Ein Highlight war auch der neueste Versuch von Sepp jun. mit einem Zwickelbier-Eis das uns alle verzaubert hat.

Und hier sind unsere Kreationen die wir für den Workshop gemacht haben:

Mohn-Mispelroulade mit Mispeln und Graumohneis.

EISL_EIS-106 EISL_EIS-108

 Baiser abgeflämmt mit Kürbiskerneis, Balsamico-Kürbiskerndressing, karamellisierte Kürbiskerne und Kürbiskernbrösel.

EISL_EIS-112 EISL_EIS-113

Honigsüß Frischkäse mit Feigen, frischer Honigwabe, gebrannte Mandeln, Basilikumblätter und Schafmilchhonigsüsseis.

EISL_EIS-116 EISL_EIS-120

Schafmilch-Vanille-Rosmaringelee, mit eingemachten Wildheidelbeeren, Schafmilchalginatkugel und Rosmarin

EISL_EIS-121 EISL_EIS-122 EISL_EIS-123

Vielen Dank an die Familie Eisl für den wunderbaren Tag und danke auch an Brilliant Communications für die Organisation.

 

 

In PARADOXON

Rückblick auf den Weinskandal Abend

1704_Weinskandal_blog-101

Am Donnerstag den 27. April 2017 war bei uns Moritz Herzog mit dem Weinskandal zu Gast bei uns im Paradoxon.
Schon am Nachmittag überzeugte Moritz mit den wunderbaren Sachen die er mitgebracht hatte. Und am Abend durften wir dann das Essen zu seinen unglaublich tollen Weinen beitragen. Es war ein Abend voller Freude, inspiration und sehr sehr vielen Gängen – aber nicht nur aus der Küche, sondern auch an die Bar, wo Moritz jedem Gast den passenden Wein zum Essen reichte.

Lieber Moritz, vielen Dank dass du da warst – es wird nicht das letzte Mal gewesen sein.

Viel Spaß mit den Bildern.

WEINSKANDAL-101 WEINSKANDAL-107 1704_Weinskandal_blog-108 1704_Weinskandal_blog-111 WEINSKANDAL-103 1704_Weinskandal_blog-112 1704_Weinskandal_blog-113 1704_Weinskandal_blog-116 WEINSKANDAL-106 1704_Weinskandal_blog-121 1704_Weinskandal_blog-123 1704_Weinskandal_blog-125 1704_Weinskandal_blog-119 1704_Weinskandal_blog-128 1704_Weinskandal_blog-130 1704_Weinskandal_blog-131

0 In PARADOXON

Paradoxer Bloody Mary Brunch

brunch

Liebe Freunde, der Barber schneidet Samstags von 09.00 – 14.00 Uhr und hat sich vom Chef ein cooles Frühstück gewünscht.

Da der Chef dem Barber nichts abschlagen kann, gibt es ab diesem Samstag unseren Bloody Mary Brunch.

Was das bedeutet: Samstags könnt ihr ab 10:00 Uhr kommen und genießen. Das ganze bis 14:00 Uhr! Danach wird wieder zugesperrt und für den Abend hergerichtet.

Wir reservieren nur die ersten Tische um 10:00 Uhr, danach ist es ein munteres Kommen und Gehen. Frühstücksklischees werdet ihr bei uns keine erfüllt bekommen. Wir wollen es unkompliziert und einfach halten.

Brunchhotline: +43 664 1616191

Hier findet ihr die Auswahl die es am Samstag gibt und ein paar Bilder von unseren Kostproben.

DER STAR
  • Bloody Mary
DAS HANGOVER BRETT
  • Buritto – nach Wahl
  • Hirn mit Ei
  • Barber Bagel
  • Ziegenkäsetoast
  • Foccacia
  • Einmal Süßes – nach Wahl
  • Kaffee gratis dazu
SAUER
  • Paradoxe Burritos mit Chili con Carne oder Kichererbsen- Linsen- Tomatenragout und Avocado
  • Hirn mit Ei, Schnittlauch und Grünkern
  • The Barber Bagel mit geschmorter Kaninchenkeule, Cream Cheese, süßem Senf, Melone und Endiviensalat
  • Foccacia mit Räucherfisch, Knoblauchsauce und eingelegten Pilzen
  • Ziegenkäse Toast karamelisiert mit Ruccola und Tomatenmarmelade

SÜSS

  • French Toast mit karamellisierten Bananen und Vanille Sahne
  • Pancakes mit eingemachten Heidelbeeren und Ahorn Sirup
  • Vanillepudding mit Himbeersirup
  • Melonensalat mit Chia Samen und Minze

GETRÄNKE

  • Kaffee gibts aus der Kanne wie bei der Oma früher
  • Frischgepresster Grapefruit-Orangen-Saft
_BLOG (1 von 3) _BLOG (1 von 7) _BLOG (2 von 3) _BLOG (2 von 7) _BLOG (3 von 3) _BLOG (3 von 7) _BLOG (4 von 7) _BLOG (5 von 7) _BLOG (6 von 7) _BLOG (7 von 7)
0 In PARADOXON

Das Paradoxon bleibt neu.

160211_PARADOXON_PRESS-8960-2

Perfekt: nicht im Geringsten. Unkonventionell: unbedingt.

Das Paradoxon ist ein spannender Ort der Veränderung und Zusammenkunft von Genuss und Freude.

Martin und sein Team greifen gerne auf den Purismus einfacher Zutaten zurück und übersetzen deren Geschmack – kreativ, unprätentiös und motiviert. Auf dem Tisch landet Sinnliches, aber auch Widersinniges. Das Paradoxon wird auch weiterhin keine Erwartungen erfüllen, sondern sich immer wieder neu erfinden. Indem es zusammen führt, was auf den ersten Bissen nicht zusammen passt.

Das Paradoxon bleibt ungewohnt, weil es sich in unregelmäßigen Abständen völlig neu präsentiert. Von März  2016 hielt ein großartiger Barber-Shop mitsamt befreundetem Tätowierer Einzug. The Barber and the Chef hieß das Konzept im Konzept. „Das einzige worauf sich Gäste bei uns verlassen können, ist ein beständig wehenden Freigeist.“ Revolution oder Evolution? „Das Ende der Gewissheit ist gleichbedeutend mit Offenheit. Und Offenheit ist gerade das, was Neues möglich macht“, so Martin Kilga.

Ist ein Konzept ausgekostet, wartet schon ein neues auf seine Uraufführung – begleitet von abgestimmten kulinarischen Stücken. Eigenhändig zubereitet und inszeniert von leidenschaftlichen Dramaturgen mit scharfen Klingen und Lust am Unverbrauchten. Wichtig sei es, sich selbst immer wieder herauszufordern und den Menüs wie auch dem Innenleben und dem gesamten Objekt in der Zugallistraße 7 ständig neue Ideen hinzuzufügen. Das Paradoxon bleibt ein Ort für soziale Projekte, Kunst, Austausch, Weiterentwicklung und Freude am Genuss. „Wir wollen Bestehendes fortführen und uns gleichzeitig verändern“, so Martin weiter. Klingt paradox? Genau.

Die gelebte Devise lautet: Mit Erwartungen brechen und Neues schaffen. „Das Paradoxon ist für Menschen, die nicht mehr sehen und essen wollen, was sie schon gesehen und gegessen haben“, so der Küchenchef. Unsere Gäste tragen mit ihrer Neugier aber auch ihrem Vertrauen und ihrem ausgeprägten Geschmacksinn dazu bei, dass Neues stattfinden kann. Wie eine junge Generation Cocktails, die bereits fertig gemixt in kleinen Flaschen daher kommen und nur darauf warten über Eis zu fließen, um die Gin & Tonic Bar zu ergänzen.
Noch besser als beschreiben, lässt sich das Paradoxon erleben. So viel sei dabei garantiert: Es passt sich auch in Zukunft nicht an und in keinen Rahmen. Vielmehr bleibt es so locker und unkonventionell, wie gewohnt. Und so hervorragend.

Wir freuen uns schon auf Sie!

2 4